Monat: Dezember 2015

Warum und wann sollten Pflanzen leiden?

Warum wird das Argument verwendet? Pflanzen sind auch Lebewesen! Wer hätte sich vor der Entscheidung zur tierleidfreien Ernährung denken können, dass man solch eine Aussage einmal mehr oder minder ernst gemeint vorgeworfen bekommt? Auch wenn das oft eine unüberlegte Verteidigung gegen potentiell gewissensbelastende Gedanken ist, kann man argumentativ darauf eingehen, wenn man möchte. Wenn man[…] Weiterlesen

Veganer zerstören Arbeitsplätze… ...wahlweise füttern sie auch “die Industrie”

  „Zu viele Vegetarier in Linden? Traditions-Schlachterei am Ende“ titelt die Bild. Schön wäre es ja, wenn die Metzgereien gegen Vleischereien eingewechselt werden, weil immer mehr Menschen Tierfleisch gegen Pflanzenfleisch austauschen. Schon seit längerem wird immer wieder von Metzgerei-Schließungen berichtet. Diese Veränderung dürfte jedoch leider nicht einer Hinwendung zu einer tierfreundlicheren Lebensweise geschuldet sein, da[…] Weiterlesen

Ich will nicht auf alles verzichten! Veganismus: Verzicht oder Bereicherung?

Ich bin ganz deiner Meinung, aber … Eine häufige Erfahrung, die vegan lebende Menschen im Gespräch mit Fleischesser*innen oder Vegetarier*innen zum Thema ‚Konsum von Tierprodukten‘ machen, besteht darin, dass sie am Ende der Unterhaltung mindestens grundsätzliche Zustimmung zu ihren Argumenten ernten. Die (Massen-)Tierhaltung fügt leidensfähigen Geschöpfen entsetzliches Leid zu. Auch die katastrophalen ökologischen Folgen und[…] Weiterlesen

Ich lass mir doch nicht vorschreiben, was ich essen soll! Die Illusion der Selbstbestimmung

Veganer*innen vertreten die Auffassung, dass Essen immer dann nicht als Privatsache betrachtet werden kann, wenn dafür unschuldige, leidensfähige Mitgeschöpfe gequält und getötet werden. Unser Recht auf Selbstbestimmung stößt immer dort an Grenzen, wo es mit dem Recht auf Leben der anderen kollidiert. Fleischesser*innen kommentieren diese Sichtweise meist mit Empörung: „Ich lasse mir doch nicht vorschreiben,[…] Weiterlesen