Monat: Januar 2016

Ab jetzt vegan! Und nun? Vegan ist leicht, viel leichter als Du denkst! Bleib entspannt, dann klappt die Umstellung.

Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig. Arthur Schopenhauer, (1788 – 1860), deutscher Philosoph   Es hat „Klick“ gemacht und Du verstehst auf einmal, was mit dem Zitat oben gemeint ist? Dir ist mit einem Mal klar geworden, dass[…] Weiterlesen

Wo ist die Grenze Mensch-Tier? Wo ist die Grenze zwischen Mensch und Tier? Kann eine solche überhaupt mit absoluter Gewissheit gezogen werden? Und falls nicht, welchen Einfluss muss das zwangsläufig auf unser Tierverständnis haben?

Lucy – sie könnte unsere Ururururur…urgroßmutter sein.1 Wer war sie? Was war sie? Mehr Mensch oder mehr Tier? Würdest du ihre Milch trinken? Immerhin wäre die Zusammensetzung ihrer Milch sehr wahrscheinlich beinahe optimal für uns. Sie ist auf jeden Fall näher mit uns verwandt als Kühe oder Ziegen. Wäre es moralisch gerechtfertigt, sie zu jagen, zu[…] Weiterlesen

Kognitive Dissonanz

Unsere Werte und Überzeugungen steuern unser Verhalten. Wenn wir wiederholt in einer Weise handeln, die im Widerspruch zu unseren Werten steht, spüren wir, sobald wir den Widerspruch bemerken, ein moralisches Unbehagen. Dann haben wir grundsätzlich drei Optionen, diese ‚kognitive Dissonanz‘1 und das damit einhergehende mulmige Gefühl aufzulösen: 1.) Wir können unser Verhalten so verändern, dass[…] Weiterlesen

Ihr Veganer seid ideologisch verblendet! Veganismus ist dogmatisch/ eine Religion

Die Vorstellung vieler Menschen ist es, dass Veganismus „extrem“ ist, man sich einem strengen Dogma unterwirft. Aus ihnen unerklärlichen Gründen verfällt man dieser „Ideologie“ und muss dann ohne zu Hinterfragen allen Regeln Folge leisten. Das ist natürlich alles Unsinn.
Doch Veganismus ist keine Religion, ist keine Ideologie, kein Trend, keine Diät und enthält in der Tat überhaupt keine Dogmen.