Weitere Texte:

„Darauf erstmal ein Steak“

Vor ein paar Wochen gab es auf Facebook eine rege Diskussion mit kritischen und weniger kritischen Stimmen zu einer Kampagne eines fleischverarbeitenden Betriebes. Anlass waren einige Werbebilder, welche sich in einer humorvollen Art mit dem Beruf des Fleischers auseinandersetzten. Unter einem dieser Bilder hinterließ auch ich meine Meinung und verglich diese Art des Witzigseins mit[...]

Besser geht immer

Es ist so: Der Versuch ethisch zu leben ist anstrengend. Aber eigentlich nicht, weil es im Alltag so schwierig ist. Das ist alles machbar. Was wirklich schwierig ist, sind die Leute um einen herum. Nehmen wir das Beispiel Vegan. Man kann vegan auf eine rein pflanzliche Ernährung reduzieren. Muss man aber nicht. Ich habe schon[...]

Die Wahrheit hinter der Wahrheit

Von unserer Gastautorin Nicole Tschierse, Tierärztin, Lebenshof und Tierschutzverein: Weil Tiere lieber leben. Die Wahrheit hinter der Wahrheit Sie sieht das abgepackte Fleischstück an. Sie denkt darüber nach, wie sie es zubereiten und wie es schmecken wird. Vielleicht wird sie Komplimente von Gästen für ihre Kochkunst bekommen. Sie freut sich darauf. Das selbe Fleischstück. Es[...]

Flexitarier

In einem Artikel der WirtschaftsWoche las ich kürzlich, dass die „Fleisch-Branche sich auf Flexitarier einstellt“. „Ein zunehmendes Bewusstsein über die Auswirkungen des eigenen Ernährungsstils, auch auf Umwelt und Gesundheit, ist Zeichen eines höchst erfreulichen Trends – Achtsamkeit bestimmt immer öfter unseren Alltag.“ hieß es in dem Artikel. Achtsamkeit und den Konsum von Tierprodukten in einem[...]

Gedanken zum Weltvegetariertag

Am ersten Oktober ist Weltvegetariertag.1 Für mich jedes Jahr ein denkwürdiges und emotionales Ereignis. An diesem Tag begegnen sich in mir zwei sehr unterschiedliche, intensive Gefühle: Freude und Trauer. Ich freue mich von Herzen, dass immer mehr Menschen dem Fleischkonsum bewusst abschwören. Die meisten Vegetarier*innen tun dies nach eigenen Angaben aus moralischen Gründen. Sie lehnen[...]

Sorry Fleischesser, Veganer lachen euch aus!

[Von unserem Gastautor Thomas Laschyk (Der Volksverpetzer)]Ehrlich Leute, wir haben es schon hundert Mal gehört. Was? Ich esse deinem Essen das Essen weg!? Wie originell! Noch nie gehört, und so tiefgründig. Ja, Veganer verstehen keinen Scherz, ihr merkt es ja. Veganer sind spaßbefreite Asketen, sie haben ja nicht umsonst einen Lebensstil gewählt, bei dem man[...]