Veganer

Von Gutmensch zu Gutmensch Wie sage ich's ... (Folge 2)

Wer mit Nichtveganer*innen über die ethische Notwendigkeit einer veganen Lebensweise diskutiert, erntet selbst bei höflichem Umgang und besonnener Argumentation irgendwann im Laufe des Gesprächs oftmals die säuerliche Entgegnung: „Für dich bin ich also ein schlechter Mensch, nur weil ich mich nicht vegan ernähre.“1 Wir haben dann immer mehrere Möglichkeiten, auf diese Konflikteinladung zu reagieren: konfrontieren, beschwichtigen,[…] Weiterlesen

Weil es so lecker schmeckt … Realsatire

Unterhalten sich Veganer*innen mit Fleischesser*innen zum Thema ‚Tierkonsum‘, so verläuft die Kommunikation ziemlich vorhersehbar nach einem fast immer gleichen Muster – zumindest dann, wenn die Ausgangssituation dadurch gekennzeichnet ist, dass beide vorgeben, Tiere zu lieben und Tierquälerei entschieden abzulehnen. Die ‚tierlieben‘ Fleischesser*innen befinden sich in einem offenkundigen Widerspruch zwischen ihrer erklärten Haltung und ihrem gelebten Verhalten.[…] Weiterlesen

„Darauf erstmal ein Steak“ Wenn das Lachen in der Seele stecken bleibt

Vor ein paar Wochen gab es auf Facebook eine rege Diskussion mit kritischen und weniger kritischen Stimmen zu einer Kampagne eines fleischverarbeitenden Betriebes. Anlass waren einige Werbebilder, welche sich in einer humorvollen Art mit dem Beruf des Fleischers auseinandersetzten. Unter einem dieser Bilder hinterließ auch ich meine Meinung und verglich diese Art des Witzigseins mit[…] Weiterlesen

„Das muss jeder für sich entscheiden“ Nervende Veganer

Wenn man als Veganer in den Social Media Bereichen unterwegs ist und sich an Diskussionen um ethisch nachhaltigere Lebensweisen beteiligt, dann bekommt man beim Erwähnen des Wortes „Veganismus“ schnell und häufig Totschlagargumente zu lesen wie: „Das muss jeder für sich entscheiden“ „Es bringt wenig, den Leuten Info zu geben. Das artet schnell in Predigten aus. Gutes Vorbild ist,[…] Weiterlesen

Können Fleischesser liebevolle Tierfreunde sein? Versuch einer Antwort

Wenn Veganer und Nichtveganer sich über ihr Verhältnis zu Tieren unterhalten, stellen sie immer wieder verblüfft fest, dass beide für sich in Anspruch nehmen, Tiere zu mögen oder gar zu lieben. Beide sind der Meinung, dass Tiere sensible Geschöpfe sind, denen wir kein vorsätzliches Leid zufügen dürfen. Beide betonen, dass der Mensch eine besondere Verantwortung für das Wohlergehen der[…] Weiterlesen

Veganer zerstören Arbeitsplätze… ...wahlweise füttern sie auch “die Industrie”

  „Zu viele Vegetarier in Linden? Traditions-Schlachterei am Ende“ titelt die Bild. Schön wäre es ja, wenn die Metzgereien gegen Vleischereien eingewechselt werden, weil immer mehr Menschen Tierfleisch gegen Pflanzenfleisch austauschen. Schon seit längerem wird immer wieder von Metzgerei-Schließungen berichtet. Diese Veränderung dürfte jedoch leider nicht einer Hinwendung zu einer tierfreundlicheren Lebensweise geschuldet sein, da[…] Weiterlesen