Archiv des Autors: Susanne

Über Susanne

Froh, vegan zu sein, als ob atheistisch nicht schon gereicht hätte.
Fühlende Wesen sind kein Eigentum. Ihre Körper, ihre Leben, ihre Kinder, ihre Freiheit, ihr Recht.

Wer keine Ahnung hat … Herabsetzung und Diffamierung statt Argumente - der Veganer täglich Brot.

Wer keine Ahnung hat, der titelt „Ernährung wird zum Religionsersatz“.   Mal ehrlich: Einer großen, überregionalen, angesehenen Tageszeitung sollte so eine Überschrift inzwischen doch eigentlich wenigstens ein bisschen peinlich sein.    Das Interview, das auf der Homepage noch unter dem unaufgeregten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einwände, Gegenargumente, Medienberichte, Veganismus und Tierrechte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Spitze der Nahrungskette Der Mensch als vermeintlicher Top-Prädator an der Spitze der Nahrungskette. Unwissen, Halbwissen oder Tatsache?

Die Spitze der Nahrungskette Wir haben es hier mit einem der Dauerbrenner der Verteidiger*innen von tierlichen Nahrungsprodukten zu tun: Ich stehe an der Spitze der Nahrungskette!  oder auch gerne: Ich habe mich nicht an die Spitze der Nahrungskette gekämpft, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einwände, Gegenargumente | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zu „veganen“ Tierzüchtern Ist es vegan, Tiere zu züchten, um mit ihren toten Körpern oder den abgepressten Produkten ihrer lebenden Körper, Geld zu verdienen?

Im Deutschlandfunk (ausgerechnet in der Sparte „Kultur“) wird in den höchsten Tönen ein angeblich veganer Schweinezüchter ob seiner hohen ethischen Ansprüche gelobt. Wenige Wochen zuvor berichteten NDR, ARD und ZDF über eine angeblich vegane Rinderzüchterin. Schätze, es ist nur eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Medienberichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mjam, lecker! Da bekomme ich Hunger! Videos vom Schlachten sollten uns doch eigentlich Appetit machen, oder nicht?

Am 12. Mai 2017 hat der Bayerische Rundfunk ein Video veröffentlicht, Tierschutz beim Schlachten: Schonendes Töten, besseres Fleisch | Unser Land | BR, in dem gezeigt wird, wie Schweine „schonend“ geschlachtet werden. Es ist ein bemerkenswerter Zeitpunkt, da kurz zuvor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Psychologie, Warum vegan? | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Einzelfälle: Flora Eins Unter dem Titel "Keine Einzelfälle" wollen wir eine Reihe beginnen mit wahren Geschichten aus der Tierausbeutungsindustrie, um diesen Lebewesen, diesen Individuen, denen Unrecht getan wurde, Unrecht getan wird, wenigstens ein kleines Denkmal zu setzen.

Dies ist die Geschichte von Flora Eins. Flora Eins wurde am 23. Juni 2016 geboren. Bereits fünf Tage später, am 28. Juni, befand sie sich in der Wartebox des örtlichen Schlachthofs. Mutterseelenallein. Immerhin mit Stroh unter dem Babybauch. Keine Selbstverständlichkeit. Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Warum vegan?, Praxis der Tierausbeutung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie ich zukünftig Diskussionen mit Omnis führen werde Gastbeitrag von Timo Stoll

Lässt du dich auch so gerne und viel zu oft dazu verführen in Sozialen Netzwerken und Foren in Diskussionen zum Thema Veganismus einzusteigen? Plötzlich steckst du mittendrin. Auf jede beantwortete Frage und auf jedes widerlegte „Argument“ folgen fünf neue und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veganes Leben, Überzeugungsarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum ist dir das so wichtig? Warum vegan? Was treibt dich an?

Das wurde ich kürzlich gefragt. „Warum setzt du dich so vehement und nachdrücklich für diese Angelegenheit ein?“ Ich antwortete: Gerechtigkeit. „Gerechtigkeit. Sie leiden unfassbar und haben keine Möglichkeit, sich für sich selbst einzusetzen. Sie haben keine Rechte. Sie brauchen Fürsprecher. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veganes Leben, Warum vegan?, Ethik, Überzeugungsarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schweigen der Kälber Stillleben aus einem deutschen Schlachthof. Von heute. Und jedem Tag. Die Schlachtung tragender Kühe kommt nun einmal vor. Rund 180.000 mal pro Jahr.

Liebe Abonennt*innen von Veganswer, in der ersten Empörung über den aktuellen Fall haben wir uns dazu hinreißen lassen, unsere eigenen Prinzipien zu verletzen. Eins davon lautet, niemals blutige oder grausame Darstellungen zu verwenden. Wir entschuldigen uns hiermit in aller Form … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veganes Leben, Warum vegan?, Überzeugungsarbeit, Praxis der Tierausbeutung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar