Ausnahmeregelung

Erlaubt ist, was üblich ist. Und üblich ist, was viele tun. Was die "Wirtschaftlichkeit" aus fühlenden Wesen macht.

Sieh hin. Das ist es, was geschieht, wenn die Wirtschaftlichkeit, wenn sogenannte Sachzwänge regieren. Wenn das was „üblich“ ist, weil es alle machen, definiert, was erlaubt ist. Sieh hin. Das jammervoll hoch gezogene Beinchen. Ein Häufchen Elend. Aua. Tut so weh. Und die Mama kann nicht trösten kommen, denn sie ist in einem Käfig eingesperrt,[…] Weiterlesen